Gemischter Chor

Mit Corona-Auflagen (freiwilliger Selbsttest vor der Probe) aber immerhin: Wir proben jeden Mittwoch um 19.30 Uhr in der Maxschule. Wir freuen uns sehr darüber! Auch neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen!

 Seit 1973 singen Männer und Frauen beim MGV gemeinsam. Heute steht beim Singen stimmungsvoller Lieder das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund. Wir heißen deshalb auch bisher unerfahrene Sänger herzlich willkommen und führen sie gerne an das Chorsingen heran. Mit unserer Chorleiterin Sabine Kneer, proben wir mit viel Spaß und bereiten uns auf mehrere kleinere Auftritte im Jahr vor, z. B.  Singen unter Kastanien, Freundschaftssingen, Seniorennachmittage, Weihnachtsfeiern oder Gottesdienste - und natürlich kommt auch das gemütliche Beisammensein nicht zu kurz. 

Unsere Auftritte und Konzerte

Der Gemischte Chor hatte im Juli 2022 gleich zwei Auftritte. Wir haben beim Seniorennachmittag des Fischerfestes das musikalische Rahmenprogramm gestaltet.

Am Sonntag, den 17. Juli 2022 gab der Gemischte Chor des MGV 1867 Altrip unter der Leitung von Sabine Kneer ein kleines Frühschoppenkonzert „Lieder über den Wein und das Leben“ in der Gliggermühle. Einige Weinlieder und neu arrangierte Klassiker wie „Am Brunnen vor dem Tore“ und „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten“ wurden ergänzt durch das Lied über eine enttäuschte Liebe „Warum bist du gekommen?“ aus der Oper Pagliacci („Der Bajazzo“) von Ruggero Leoncavallo. Den Abschluss bildete ein Evergreen aus der Operette „Maske in Blau“ (1937) von Fred Raymond „Die Juliska aus Budapest“. Als Zugabe wurde „PälzerWoiknorz“ von Robert Pappert auf pälzisch gesungen. Insgesamt eine schöne Mischung aus unterschiedlichen Genres. Bei dem herrlichen Wetter war der Biergarten der Gliggermühle eine stimmige Kulisse mit guter Akustik nach einer langen Corona-Pause.

2021 hatten nur einige kleinere Auftritte beim Singen zu Allerheiligen und am Volkstrauertag.

Umso lieber erinnern wir uns hieran:

2019 gab es eine besondere Veranstaltung anläßlich des Altriper Ortsjubiläums:
"Altriper Erinnerungen - Altriper Geschichte(n) wird lebendig
in Wort und Ton"

Was unsere beiden "Rentner" (Horst Hook und Joachim Kotter) so alles zu erzählen hatten: von Eroberungen, dem Dachstuhlbrand im Wasserturm, einem Radfahrverbot für Frauen und vielen anderen Begebenheiten - nichts wurde  ausgelassen.  Der Gemischte Chor des MGV Altrip trug dazu passende Lieder vor und wurde dabei tatkräftig von Lutz Pfeuffer  mit seiner Gitarre unterstützt. Viele Besucher waren gekommen, um Altriper Geschichte(n) zu hören und über die ein oder andere Anekdote herzlich zu lachen. So  manches Lied wurde aus den Reihen kräftig mitgesungen.

Wir sagen DANKE für die wunderbare Zusammenarbeit mit Horst Hook, Joachim Kotter, Lutz Pfeuffer und DANKE unserem wunderbaren Publikum, das trotz der Hitze mit uns in Erinnerungen schwelgte


Flyer Altriper Erinnerungen

2018 Freundschaftssingen "Freunde und Freunde am Gesang"

Probe:
mittwochs, 19.30 - 21.00 Uhr
Maxschule Altrip, Saal 4

 

Unsere Chorleiterin Sabine Kneer ...

... begann ihre gesangliche Ausbildung mit 8 Jahren. Nach dem Abitur studierte sie Gesang, Schulmusik, Klavier, Oratoriengestaltung und Dirigieren, bestand 1998 ihr erstes Staatsexamen (Hauptfach Gesang) und legte im Jahr 2000 ihr Diplom als Musiklehrerin (Hauptfach Gesang) ab. Mit Auftritten im Opernchor des Festspielhauses Baden-Baden, dem Opernchor und dem Extrachor des Nationaltheaters Mannheim, in zahlreichen Konzerten, Messen, Oratorien und Liederabenden erwarb sie seit 1999 umfangreiche Erfahrungen.  2004 wurde sie vom Fachverband deutscher Berufschorleiter zur Chordirektorin ernannt.

Gerne machen wir auch Ausflüge, wie eine Fahrt mit dem Kuckucksbähnel oder eine Fahrt über die Wingert mit "Weck, Worscht und Woi" - und wenn die Stimmung auf dem Höhepunkt ist, wird schon mal das eine oder andere Liedchen angestimmt....